Unterhaltung für Jedermann & -frau


Zahlreiche Anbieter präsentierten beim Salzburger Radfrühling ihre Neuheiten und boten Gelegenheit, sich vor Ort mit praktischen Tipps zu versorgen und neue Entwicklungen zu testen. In den Zelten diverser Aussteller gab es zudem besondere Angebote und günstige Schnäppchen, die exklusiv an beiden Event-Tagen angeboten wurden. 


Der Outdoor-Spezialist Bergspezl zeigte auf 200m2 direkt am Kapitelplatz sein riesiges Angebot und beim Event-Sonderabverkauf im Bergspezl Aktionszelt gabt es tolle Schnäppchen. Die „Coole Bergspezl Kiste – Bulli Bar“ versorgte zudem durstige Radfahrer und Besucher des Salzburger Radfrühlings am Residenzplatz mit erfrischenden Getränken.


Radsport Wagner zeigte die neueste Modellpalette von "Specialized", wo neue Räder auch auf Herz und Nieren getestet werden können. Beim Stand am Mozartplatz konnten sich Interessente auch für geführte Rad-Touren anmelden.

 

IKO Europe aus Hallwang setzte den Schwerpunkt auf E-Bikes. In einer E-Bike Ausstellung wurde unter anderem das neueste E-Bike Modell “Corratec Life S” präsentiert. Neben umfangreicher Beratung und gabt es die Möglichkeit einer Probefahrt. 

 

"Die Boten" präsentierten sich und ihre Dienste am Mozartplatz. Die Fahrradkuriere stellten auch ihren neuen Lieferservice "FoodNinjas" vor – Salzburgs ersten nachhaltigen Lieferservice für Essensbestellungen.

 

Die Stadt Salzburg widmete sich neben Service-Infos und der Radl-APP auch dem Thema „Smart City“. Dabei wurden mit der "Radverkehrsstrategie 2025+" Ausblicke und Ziele im Hinblick auf Radverkehr und Umwelt vorgestellt. Dazu gab es interessante Expertengespräche und Wissenswertes rund ums Thema „Rad“. Beliebte Serviceangebote der Stadt Salzburg, wie die Bike-Waschanlage , standen auch in diesmal wieder zur Verfügung.


Auch viele lokale Medien waren beim Salzburger Radfrühling mit dabei. Beim Krone-Glücksrad wurden zwei Mountainbikes verlost, und beim Cash-Back-Gewinnspiel von Salzburger Nachrichten und Salzburger Fenster hatte man die Chance, das Geld für ein bei der AK-Radbörse gekauftes Fahrrad zurück zu gewinnen. Dazu gab es wieder die gratis Samstagzeitung beim beliebten Airstream-Anhänger der SN. Beim Stand der Bezirksblätter konnte man sein Glück an einer aufblasbaren Dartscheibe versuchen, wo als Hauptgewinn ein nagelneues Fahrrad wartete. Antenne Salzburg unterhielt die Gäste rund um die 13. Auflage der Fahrrad-Live-Versteigerung vom städtischen FundService und Dorotheum mit diversen Aktionen und jeder Menge guter Musik.

 

Die Eventbühne war das Herzstück der Unterhaltung am Kapitelplatz. Hier gab es tägliche Live-Moderationen mit ORF-Moderator Thomas Mussger. Er plauderte mit diversen  Interviewpartnern über interessante Neuigkeiten und Details rund ums Radfahren und hielt das Publikum mit lustigen Gewinnspielen und einer Morning Show bei Laune. Das hielt auch die vielen Geduldigen bei Laune, die bereits lange vor Beginn der AK-Radbörse auf Einlass warten.

 

 

Neuer Name: vita club race am SALZBURG RING - ein Radrennen für Jedermann, am Sonntag, 26. August 2018

mehr >>

Sie möchten Radpartner der Stadt Salzburg werden? Dann ist das Presse Clipping für Sie ganz sicher interessant.

mehr >>