AK-Radbörse – das Highlight des Salzburger Radfrühlings

 

Eines der Highlights des Salzburger Radfrühlings ist die große Gebrauchtfahrradbörse der Arbeiterkammer Salzburg, die heuer ausnahmsweise am Kapitelplatz stattfindet. Hier kann man man aus einem großen Angebot unterschiedlichster Fahrräder – von Kinder- bis zu Mountainbikes und Rennrädern sowie E-Bikes – auswählen. Inzwischen ist längst bekannt, dass hier die tollsten Exemplare zu sehr günstigen Preisen zu haben sind, weshalb auch der Ansturm von Jahr zu Jahr größer wird. 

 

Wer alte, aber fahrtaugliche Räder zu Geld machen will, kann diese bei der AK-Radbörse auch anbieten. Abgabemöglichkeiten bestehen in der Zeit von Donnerstag, 19. bis Samstag, 21. April. Am Kapitelplatz, wo die Radbörse am Samstag stattfindet, werden gebrauchte Räder am Freitag, 20.4. von 9 – 17 Uhr sowie Samstag 21.4. von 9 – 15 Uhr entgegengenommen. Am 19. April ist wie üblich eine Annahmestellen auf der Schranne eingerichtet. Zusätzlich kann man am Donnerstag, dem 19. April zwischen 14 und 18 Uhr die Räder auch beim EUROPARK vor dem Haupteingang abgeben (Zufahrt mit dem Auto möglich).

 

 

Annahmemöglichkeiten:

  • Do., 19.04., 8:00 – 12:00 Uhr, Schranne, vor dem Schloss Mirabell (1 Fahrrad pro Person)
  • Do., 19.04., 14:00 – 18:00 Uhr, EUROPARK vor dem Haupteingang (Zufahrt mit dem Auto möglich)
  • Fr., 20.04., 9:00 – 17:00 Uhr, Kapitelplatz 
  • Sa., 21.04., 9:00 – 15:00 Uhr, Kapitelplatz 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tolle Angebote für Rad- und Outdoorfans.

mehr >>

Teste die besten Räder von Specialized beim Stand von Radsport Wagner am Mozartplatz.

mehr >>

Radfeste, Radevents und Radrennen in Salzburg und Umgebung.

mehr >>