AK-Radbörse – das Highlight des Salzburger Radfrühlings


Die große Fahrradtauschbörse der Arbeiterkammer Salzburg, bei der man aus einem großen Angebot unterschiedlichster Fahrräder – vom Kinder- bis zu Mountainbikes und Rennrädern sowie E-Bikes – wählen kann, wird auch heuer wieder ein Highlight der Veranstaltung.
Längst ist bekannt, dass man hier tolle Räder zu sehr günstigen Preisen bekommen kann, weshalb auch der Ansturm wieder riesig sein wird.

Wer alte, aber fahrtaugliche Räder zu Geld machen will, kann diese bei der AK-Radbörse anbieten.

1455 Gebrauchte Räder wurden 2016 in der AK-Radbörse angeboten und über 80% davon wurden auch verkauft!

Abgabemöglichkeiten

Ab 31. März bis 5. April: in teilnehmenden Lagerhäusern – Mo-Fr: 8-18 Uhr, Sa: 8-16 Uhr:

  • Bergheim
  • Elsbethen
  • Grödig
  • Hallein
  • Hof
  • Kuchl
  • Seekirchen

 

6. April: Schranne, 8:00-12:00 Uhr vor dem Schloss Mirabell, max. 2 Räder pro Person

6. April: EUROPARK, 14:00-18:00 Uhr inkl. Rad-Codierung, max. 2 Räder pro Person

7. April: Residenzplatz, 9:00-17:00 Uhr, nur Abgabe – kein VerkaufBis 11:00 Uhr Anlieferung mit dem Auto möglich

7. April: Rudolfskai, 11:00-17:00 Uhr, vor dem Poller am Mozartplatz Anlieferung mit dem Auto möglich

8. April: Residenzplatz, 9:00-14:00 Uhr, Abgabe, 9:00-17:00 Uhr, Verkauf

 

 

 

 

Tolle Angebote für Rad- und Outdoorfans.

mehr >>