AK-Radbörse – das Highlight des Salzburger Radfrühlings


Die große Fahrradtauschbörse der Arbeiterkammer Salzburg: hier kann man aus einem großen Angebot unterschiedlichster Fahrräder – von Kinder- bis zu Mountainbikes und Rennrädern sowie E-Bikes – auswählen. 

Inzwischen ist längst bekannt, dass man bei der AK-Radbörse tolle Exemplare zu sehr günstigen Preisen bekommen kann, weshalb auch der Ansturm von Jahr zu Jahr größer wird. 

Wer alte, aber fahrtaugliche Räder zu Geld machen will, kann diese bei der AK-Radbörse auch anbieten – zum Beispiel am Kapitelplatz, wo die Radbörse heuer am Samstag stattfindet. Hier werden gebrauchte Räder entgegengenommen, und zwar am Freitag, 20. April, von 9:00 – 17:00 Uhr sowie Samstag, 21. April von 9:00 – 14:00 Uhr.

 

Annahmemöglichkeiten:

  • Do., 19.04., 8:00 – 12:00 Uhr, Schranne
  • Do., 19.04., 14:00 – 18:00 Uhr, EUROPARK
  • Fr., 20.04., 9:00 – 17:00 Uhr, Kapitelplatz 
  • Sa., 21.04., 9:00 – 14:00 Uhr, Kapitelplatz 

weitere Annahmestellen folgen in Kürze

 

2017 wurde 1614 gebrauchte Räder in der AK-Radbörse angeboten und 1175 Räder (73%) wurden auch verkauft!

 

 

 

 

 

 

Radfeste, Radevents und Radrennen in Salzburg und Umgebung.

mehr >>

Sie möchten Radpartner der Stadt Salzburg werden? Dann ist das Presse Clipping für Sie ganz sicher interessant.

mehr >>

Das Projekt "Barrierefreie Mobilität am Hauptbahnhof Salzburg - Bike & Ride Anlage Schallmoos"gewinnt in der Kategorie "Multimodale Mobilität und...

mehr >>